„Januar, Februar, März, April… die Jahresuhr steht niemals still.“

Zack, Ohrwurm erfolgreich bei Euch eingesetzt. Dann kann es ja jetzt losgehen!

Stricken geht das ganze Jahr über und deshalb haben Melanie (melanietrptw) und ich uns überlegt, dass wir unsere kleine große Sucht mit einem Knitalong das ganze Jahr über zelebrieren möchten.

Tadaaaaaa: Da ist er, der

Der #jahresuhrkal soll so wenig wie möglich einschränken, daher könnt ihr mit WIPs (work in progress), UFOs (unfertige Objekte), Strickstücken für Euch, für Andere, Accessoires und Co. mitmachen. Es sollte nur zur jeweiligen Jahreszeit des laufenden Knitalongs passen.

Die demnächst anstehende Jahreszeit (ciao Winter, bis demnächst dann) begrüßen wir mit luftig leichten Pullovern, Cardigans, Tüchern und allem, womit so richtig Frühlingsstimmung aufkommt.

Photo by Dominika Roseclay from Pexels

Schon sehr bald gibts den nächsten Blogbeitrag, in dem wir Euch ein paar hübsche Teilchen vorschlagen, (Achtung, die to-knit-list wird dann deutlich länger), Euch zeigen wo man sie herbekommt und aus welchen Garnen sie gestrickt werden können. Außerdem haben wir noch ein tolles Goodie für Euch! Ihr dürft also gespannt sein.

Gestaltet den KAL doch mit uns mit und lasst uns gern ein paar Strickteilchenideen zukommen, auf denen dick und fett „ICH STEHE FÜR FRÜHLING“ steht. Neben den Evergreens wie der Kumulusbluse von PetiteKnit oder dem Sorbet Cardigan von MILLE FRYD sammeln wir für den #jahresuhrkal gezielt auch Anleitungen von kleineren, nicht so bekannten DesignerInnen.

Photo by Karolina Ostrzolek from Pexels

Ihr habt da was passendes im Kopf? Na dann immer her damit!

Startschuss für den ersten KAL ist der 15. März 2020.

Wir freuen uns schon sehr, diesen Knitalong mit Euch gemeinsam zu gestalten und zu sehen, wie sich über das Jahr hinweg unter dem Hashtag #jahresuhrkal die schönsten Stücke sammeln werden.

Happy Knitting wünschen
Melanie und Natalie

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.